Blitz- und Schnellschach-Europameisterschaft

Blitz- und Schnellschach-Europameisterschach

Die Blitz- und Schnellschach-Europameisterschaft wurde vom 5. bis 8. Dezember in Skopje ausgetragen.

- Statistik: http://www.chess-results.com/tnr395946.aspx (Schnellschach), http://www.chess-results.com/tnr395945.aspx (Blitz)

 

 

Spitze Europameisterschaft im Blitzschach nach 22 Runden:

Im Blitz wurde Elofavorit Wladimir Artemjew seiner Favoritenrolle gerecht, er gewann mit 1,5 Punkten Vorsprung vor Iwan Tscheparinow und David Navara.

1. Wladimir Artemjew (Rus) 18,5/22, 2. Iwan Tscheparinow (Geo) 17, 3. David Navara (Tsch) 16,5,

4.-7. je 16: Michail Demidow (Rus), Gadir Guseinow (Ase), Andrej Jesipenko (Rus), Rauf Mamedow (Ase),
8.-13. je 15,5: Ivan Salgado (Spa), Milos Perunovic (Ser), Velimir Ivic (Ser), Hrvoje Stevic (Kro), Blazo Kalezic (Montenegro), Mateusz Bartel (Pol),

... 24. Daniel Fridman 14,5

 

Spitze Europameisterschaft im Schnellschach nach 11 Runden:

Die Schnellschach-Europameisterschaft gewinnt überraschend Waleri Popow aus Russland. Er hatte die bessere Wertung gegenüber Andrej Jesipenko, Vahap Sanal und Luca Moroni aufzuweisen.

1.-4. je 10,5/13: Waleri Popow (Rus), Andrej Jesipenko (Rus), Vahap Sanal (Tür), Luca Moroni (Ita)

5.-6. je 10: Kiril Georgiew (Maz), David Navara (Tsch),

7.-15. je 9,5: Viktor Laznicka (Tsch), Markus Ragger (Öst), Hrvoje Stevic (Kro), David Anton (Spa), Michail Demidow (Rus), Wladislaw Artemjew (Rus), Marin Bosiocic (Kro), Mateusz Bartel (Pol), Dragisa Blagojevic (Monte)

... 37. Daniel Fridman 8,5