Schachfestival Biel

Bieler Schachfestival

biel

Vom 22. Juli bis 1. August findet in Biel das traditionelle Schachfestival mit GM-Turnier, Open und Rahmenveranstaltungen statt. 

- Offizielle Seite: www.bielchessfestival.ch

 

 

Im Mittelpunkt steht natürlch das Großmeisterturnier, das mit der Teilnahme von Weltmeister Magnus Carlsen glänzt. Außerdem sehen wir Nico Georgiadis, Schachijar Mamedjarow, David Navara, Peter Swidler und Maxime Vachier-Lagrave im Teilnehmerfeld des doppelrundigen Turniers. 

stand nach acht RundeN:

 

  Biel 22.7.-1.8.2018     01 02 03 04 05 06   Pkt. Platz
1 Magnus Carlsen 2842   xx =0 1= == 1= =1   6 2.
2 Schachrijar Mamedjarow 2801   =1 xx 1= == =1 11   7,5 1.
3 Maxime Vachier-Lagrave 2779   0= 0= xx =1 =1 1=   5,5 3.-4.
4 Peter Swidler 2753   == == =0 xx == 11   5,5 3.-4.
5 David Navara 2741   0= =0 =0 == xx 1=   4 5.
6 Nico Georgiadis 2526   =0 00 0= 00 0= xx   1,5 6.

 

In der letzten Runde muss Magnus Carlsen gegen Schlusslicht Nico Georgiadis einige bange Momente überstehen, nachdem er ihn in der Eröffnung mit 2. Sa3 überraschte. Eine starke Rückrunde gelang auch Maxime Vachier-Lagrave mit 3,5/5, nachdem er in der Hinrunde mit 2/5 geschwächelt hatte.

In der neunten Runde unterliegt Magnus Carlsen Schachrijar Mamedjarow. Der Aserbaidschaner gewinnt damit vorzeitig das Turnier und schafft sich zudem eine sehr gute Ausgangslage im Kampf um die zwei Eloplätze für das nächste Kandidatenturnier.

Nach dem ersten Durchgang führen die beiden 2800er im Feld, Magnus Carlsen und Schachrijar Mamedjarow. Der mit der abgeschlagen niedrigsten Elozahl am Start befindliche einheimische Vertreter Nico Georgiadis hatte schwer zu leiden. Immerhin gelang ihm ausgerechnet gegen Magnus Carlsen ein Unentschieden.

Partien

- Partien im pgn-Format: biel.pgn